We use cookies to make our website as user-friendly as possible and to build even better houses. OK

Auszüge aus der VARIO-HAUS Baubeschreibung EnergyLine 0411

Leistungsstufe: belagsfertig

gemäß den Bestimmungen des Österreichischen Fertighausverbandes.
 
Die Grundlage für diese Baustufe stellt die Leistungsbeschreibung Ausbauhaus dar und wird durch folgende Leistungen ergänzt.

1. Fußbodenkonstruktion mit Zementestrich
Erdgeschoß:
Auf bauseits vorbereitetem Unterbau werden 90 mm + 20 mm starke
Wärme- und Trittschalldämmplatten mit PAE-Folienabdeckung
aufgebracht. Ein darüberliegender, ca. 6 cm starker Zementestrich samt
Dehnungsstreifen stellt den Untergrund für die Bodenbeläge dar.
Ober- / Dachgeschoß (ausgebaut): ca. 6 cm Zementestrich auf Folie und
90 mm + 20 mm starke Wärme- und Trittschalldämmplatten.
 
2. Elektroinstallationen
Komplette Elektroinstallation nach ÖVE – Richtlinien ab der
Nachzählersicherung bzw. dem Verteiler im Haus. Lieferung und
Montage der gesamten E-Anlage mit unserem Standard Schalter-
/Flächenprogramm ab dem Verteilerkasten, mit 1 Auslass und insgesamt
3 Schalter oder Steckdosen pro Raum mit Fl. Diese werden mit dem
Kunden im Bemusterungsgespräch festgelegt. Dachböden und
Stiegenabgänge in den Keller gelten nicht als Räume.
Schutzmaßnahmen bis Erdungsklemme Nachzähler-Verteiler sind
vorgesehen. Nicht im Preis inbegriffen: Stromzuleitung vom Freileitungsoder
Kabelhausanschluss bis zum Zählerkasten, Zählerkasten mit
Vorzählerteil, Zählerschleife, Zählereinbau (Leistung EVU),
Stromzuleitung bis zum Verteilerkasten, Kellerinstallation und Herstellung
des Potentialausgleiches, sind Leistungen von Kundenseite. Sollte
anstelle eines Verteilerkastens die Lieferung und Montage eines
Zählerkastens (ohne Vorzählerteil, Zählerschleife und Zähler) gewünscht
werden, kann dieser gesondert beauftragt werden.
 
3. Sanitärinstallation
Für die laut Grundriss eingezeichneten Sanitärgeräte wird die
Wasserinstallation für Warm- und Kaltwasseranschlüsse, Abläufe sowie
die Montagegestelle für Wand WC Anlagen installiert. Die Installation
wird zusammengefasst für alle Sanitäranschlüsse (Küche getrennt) bis
zur Kellerdeckenunterkante geführt, bei einer Fundamentplatte bis zur
Verbraucher- bzw. Entsorgungsstelle. Entsorgungsleitungen werden aus
geeigneten Kunststoffrohren samt Entlüftung bis über Dach und
Abfallstrangverkleidung ausgeführt.
 
4. Heizung und Warmwasserbereitung
Gaszentralheizungsanlage in Brennwerttechnologie mit integrierter
Warmwasserbereitung, Raumtemperaturregelung, formschönen
Radiatoren mit kompletter Heizungsverrohrung.
Nicht im Preis inbegriffen: Gaszuleitung bis Gasbrennwertgerät, Kamin
für Brennwerttechnologie oder Abgas-Zuluft System über Dach.
Diese Leistungen können auf Wunsch gesondert beauftragt werden.

Leistungsstufe: „schlüsselfertig“

gemäß den Bestimmungen des Österreichischen Fertighausverbandes.
 
Die Grundlage für diese Baustufe stellt die Leistungsbeschreibung
„belagsfertig“ dar und wird durch folgende Leistungen ergänzt.
 
5. Fußbodenbeläge
In Windfang, Diele, Küche, Bad, WC und Abstellraum werden keramische
Platten verlegt. In Räumen ohne Wandfliesen, jedoch mit Bodenfliesen,
werden Sockelleisten aus Holz montiert. In Wohn- und Schlafräumen
sind Laminatböden mit zugehörigen Sockelleisten vorgesehen.
Materialpreisklasse für Fliesen € 22,-- / m² inkl. MwSt., für Laminat
€ 14,80 / m2 inkl. MwSt..
 
6. Verspachteln der Innenwand- und Deckenflächen
Sämtliche Stöße und Fugen der Innenwand- und Deckenflächen werden
in normaler Ausführung armiert und verspachtelt (Q2) und somit verfliesgerecht
und für Raufasertapete tapeziergerecht ausgeführt.
 
7. Tapeten
Alle Wände und Decken, mit Ausnahme der Fliesenflächen, werden mit
einer Marken - Raufasertapete, die mit Dispersion gestrichen wird,
verkleidet.
 
8. Wandverfliesung
Wandfliesen werden in jedem Bad und WC türstockhoch verlegt.
Dachschrägen werden nicht verfliest.
 
9. Sanitäre Einrichtung
Lieferung, Montage und Anschluss von den im Grundriss
eingezeichneten bzw. laut Angebot angeführten sanitären
Einrichtungsgegenständen.
Beschreibung der Standard Sanitäreinrichtungsgegenstände:
emaillierte Einbaubadewanne 170 cm lang mit Einhandmischbatterie und
Schlauchbrause , Porzellan-Waschtisch 60 cm mit Einhandmischer,
Hängebidet mit Einhandmischer, Hänge WC-Anlage, Handwaschbecken
40 cm mit Einhandmischer für Kalt- und Warmwasser.
Sanitärfarben: Alle Sanitärobjekte in Bad und WC sind weiß.
Alle Armaturen sind verchromt.
 
10. Innentüren
Edelholzfurnierte Vollbautüren wahlweise mit Glasausschnitt (ohne
Verglasung), Beschlägen und edelholzfurnierten Zargen in Buche oder
weiß.
 
11. Dachgeschoß-Aufgang
Bei nicht ausgebautem Dachgeschoß: Einschubtreppe in Decke über
Erdgeschoß. Bei ausgebautem Dachgeschoß: wenn erforderlich
Einschubtreppe in Decke über Dachgeschoß (Spitzboden).
 
12. Schlüsselübergabe
Das fertige Objekt wird nach Begehung durch den Kunden mit dem
Bauleiter übergeben. Änderungen, sofern sie der Verbesserung dienen,
bleiben vorbehalten.
 
13. Änderungen und Sonderausstattungen
Auf Kundenwunsch können Änderungen und Sonderausstattungen
berücksichtigt werden, sofern sie technisch durchführbar sind. Dadurch
entstehende Mehrkosten, diese sind vom Kunden zu tragen.

"We give our best for you. We will not disappoint your trust in our company."
Ing. Josef Gruber, founder and CEO of VARIO-BAU, member of the Board of the Austrian Prefabricated House Association and of the European Prefabrication Association.
Daniel Gruber, MA, Assistant to the Management